Unser Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag in unser Gästebuch.
Für gezielte Hinweise und Kritiken verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Zu Ihrem Eintrag sind Angaben in den gekennzeichneten Feldern (*) notwendig.

Eintrag schreiben

Kommentar von Borchert, H. |

Eine Hommage auf die „Klinik am Haussee“

Siehst du
die Glaskuppel am Haussee leuchten?
Sanft stülpt sie sich über die Klinik am See.

Sie verband uns Insassen in der Zeit der Quarantäne
in die Verbannung zur Freundlichkeit
und Offenheit.

Vergessen sind Hab,
Hass und Gier und Pein,
hier lebt man unter Menschen.
Tagaus, tagein, hier stellt sich
Mitgefühl aller Patienten ein -

hier bin ich Mensch, hier kehr ich ein!

Idyllisch schmiegt sich die Feldberg-Klinik an den Hochwald mit seinem
uralten, durchforsteten Baumbestand. Und von seiner Giebelseite der Ruhe ausstrahlende Haussee. Ideal zum Urlaub, aber auch ideal geeignet als Reha- Klinik. Und davon will ich im Folgenden berichten:

Nach nur drei Tagen fühlte ich mich rundum geborgen, erschloss einen neuen Freundes- und Bekanntenkreis. Ja, ich spürte, Mensch unter Menschen zu sein.
Die bedingungslose gegenseitige Wahrnehmung war schlicht und einfach
phänomenal. Hier treffen Menschen mit recht unterschiedlichen Krankheiten aufeinander. Jeder akzeptierte ohne abgestimmte Hausregeln den anderen. Waren
wir wie auf engstem Raum dazu verdammt, die Klinik am Haussee zu akzeptieren?

Diesen Gedanken verwarf ich schnell. Vielmehr drängte sich mir im Laufe der Wochen, die ich hier verbrachte, immer stärker ein Bild ins Bewusstsein, das dieser Atmosphäre besser entsprach.
Wie eine überdimensionierte Käseglocke hat es sich über die Klinik gestülpt. Und wir,
die Bewohner-Patienten, Therapeuten, Ärzte und Angestellte bewegten uns mit einem verklärten und paradiesischen Glücksgefühl von Anwendung zu Anwendung, von Freundschaft schließen zum herzlichen Abschied nehmen.
Denn nach drei bis fünf Wochen pocht der Alltag wieder an und fordert sein Recht und seine Pflichten. Was der Einzelne in seinem Alltag über leben kann, weiß ich selbstverständlich nicht. Aber die Erinnerung an die herrliche Zeit in der Klinik am Haussee wird weiter in mir wach bleiben.

Sie konnte mir zeigen, wie wichtig es ist, sein Leben zu leben
und zu akzeptieren. Wie wertvoll kann es doch sein, sein eigenes
Leben im Kreise offener, wohlgesinnter Freunde wieder erlebbar
werden zu lassen.
Allen Mitbeteiligten danke ich für dieses Erlebnis.
Mein spezieller Dank gilt den Mitpatienten * für ihre freundliche Hilfe.

 

*[Anm.d.Red.:] geändert von Redaktion, anonymisiert

Kommentar von Jana Lang |

Ich durfte 3 Wochen in der Klinik am Haussee verbringen und ich muss sagen,es hat mir sehr gut gefallen. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit -Ausnahmen gibt es überall. Die zusätzlichen Nebenkosten kann man vorher erfragen. Entweder ich möchte diese zahlen oder ich lasse es. Ich finde diese Diskussion darüber unnötig, denn im Krankenhaus oder auch zu Hause bezahle ich die ja auch. Die Gegend ist schön und ruhig. Entspannung pur. Meine Tage waren mit Anwendungen ausgefüllt,die eine Besserung meiner Beschwerden bewirkten.
Das Essen ist natürlich nicht wie Mutti 's Küche zu Hause. Wer ein 5 Sterne Hotel möchte ,sollte dieses dann buchen.
Die Klinik werde ich sehr gerne weiterempfehlen.

Kommentar von M.B. |

Hallo, es wäre schön wenn hier auch mal die Unkosten pro Tag aufgeführt werden. Was muß man denn für Fernsehen, WLAN, Parkplatz usw. einrechnen. Eigentlich sollte dies wie in anderen Einrichtungen kostenlos sein.

Antwort von Qualitätsmanagement

Vielen Dank für Ihren Hinweis! Viele Angebote stehen im Haus zur freien Verfügung (z. B. Schwimmbad, Sporthalle, Hauskino, Bücher-/Spiele-/Sportgeräteverleih). Auf unserer Seite verweisen wir unter "Vorbereitung" auf gebührenpflichtige Leistungen. Einzelne Gebühren werden pro Tag erhoben. Diese liegen zwischen 1,00-2,00 € (z. B. für Parken, TV), was branchenüblich ist. Andere werden nach Tarifschema berechnet (z. B. W-LAN, Fahrradverleih). Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle verfügbaren Leistungen aufgeführt werden können.

Kommentar von MMue |

Ich habe 5 Wochen in der Klinik verbringen dürfen. Sehr schönes Zimmer, alles picobello sauber, überaus freundliches Personal, engagierte, motivierte, nette Therapeuten.
Da passte alles !
Einzig allein die Nebenkosten wie Parken, TV, Internet ...da sollte man nochmal drüber nachdenken .....

Kommentar von Becker |

Ich finde dieses Haus hat sich nicht den Namen "Klinik" verdient. Man kann hier zwei-drei nette Wochen verbringen aber man bekommt hier keine richtige Therapie. Eine verschwendete Zeit.

Kommentar von Jürgen Drießen |

Ich habe gerade 3 wunderschöne Wochen in der Klinik verbracht.Zugegeben,bin mit keinen großen Erwartungen angereist.Aber diese Klinik ist der Hammer.Super Zimmer,tolle Cafeteria,traumhafte Gegend...Das Essen war voll in Ordnung.Herzlichen Dank an die Schwestern und Pfleger der Station 1a...Ihr seid klasse...Die Anwendungen waren gut,mit tollen Therapeuten...Es hat alles großen Spaß gemacht.Und dann noch die Highlights...Lehrküche mit der Diätassistentin*, einfach super...Und das schusselige Ergometerfahren...Mit der Sporttherapeutin* immer ein lustiges und erfolgreiches Erlebnis...Alles in allem einen herzlichen Dank für drei schöne und erfolgreiche Wochen...Wir sehen uns im Dezember,versprochen...

*[Anm.d.Red.:] geändert von Redaktion, anonymisiert

 

Kommentar von Thomas W. |

Ich bin jetzt das 2x hier, und ich muss sagen alles bestens!!! Nörgler kann ich echt nicht verstehen! Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte, Reinigungskräfte, Verwaltung, Küche (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen).Alle sind super nett, gut gelaunt und zuvorkommend. Das Essen ist sehr gut. Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen!

Kommentar von Kirstin M. |

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe gestern eine Bekannte in Ihre Kurklinik gebracht und musste mit entsetzen feststellen, dass der Telefontarif für Anrufer unverschämt ist. Ich muss 0,14 Cent pro Minute bezahlen um mit meiner Bekannten zu telefonieren, dies ist durch eine Telefonnummer die mit 01805 anfängt.
Mit freundlichen Grüßen

[Anm.d.Red.:] Wir kommunizieren diese Gegebenheit öffentlich und all unsere Gäste werden darauf hingewiesen.

Kommentar vom 10.05.2017 21:17
"zu meinem Kommentar vom 04.05.14:
Wenn man kein eigenes Telefon mitbringt, sondern das Klinik - Zimmertelefon benötigt. Ist das Unseriös und ich betrachte dies als Abzocke.
Die Gebühren wurden uns bei der Rezeption mittgeteilt, das stimmt."

Kommentar von Viola Steinfurth |

Ich war vom 12.10.16-2.11.16 in dieser wundervollen Kur Klinik, dem was Sabine*, vom Auffenthalt ihres Vaters schrieb, kann ich nur widersprechen. Das gesammte Personal gab sich sehr groß Mühe, das Essen war in Ordnung, es gab jeden Tag 3 Gerichte zur Auswahl, man konnte jeden Morgen und am Abend schwimmen gehen Spazieren gehen konnte man auch jeden Tag. Die Therapien waren auch auf jeden Patienten abgestimmt. Mein Fazit mir hat die Kur gutgetan und ich profitiere heute noch davon. Und was die Zusatzkosten betrifft, man muss es ja nicht nehmen, und für 10 Euro am Tag, kann ich zu Hause nicht leben, zumal mit rundum Betreuung. Ich möchte mich recht herzlich bei allen Mitarbeitern und Ärzten bedanken

*[Anm.d.Red.:] Kommentar von Sabine | 07.11.2016 zum Vergleich

Unser Vater war hier 3 Wochen zur Kur. Unser Gesamteindruck: sehr mäßig. Die landschaftlich sehr schön gelegene Klinik enttäuscht schon beim Betreten. Bei der Architektur, dem Ambiente, der Innenausstattung wurde augenscheinlich schon beim Bau gespart. Das Personal wirkt demotiviert. Alles was einem normalen Standard entspricht, kostet den Gast extra...Fernsehen, Parken, ordentlicher Kaffee, Kuchen. Bei einem Kurbesuch von 3 Wochen kommt da eine ordentliche Summe zusammen. "Wellness", Sportangebot, Therapien - unterer Standard. Die Patienten sind in Doppelzimmern mit Krankenhausbetten untergebracht. Unser Vater, der alles andere als übergewichtig ist, hat 3kg Gewicht verloren, aufgrund des schlechten und lieblos dargebotenen Essens. Man kann auch kostengünstig gutes, frisches Essen anbieten. Es gibt kein Freizeitangebot für ältere Leute, keine begleiteten Spaziergänge o.ä. In dieser Klinik wird mit mittelmäßigen Therapien, schlechtem Essen und hohen Zusatkosten Geld auf Kosten der Gemeinschaft (Krankenkassen) verdient. Das Personal im Einzelfall bemüht. Wir sind glücklich, dass unser Vater/ Opa wieder gesund zu Hause ist.

Kommentar von Guido liepold |

So, habe jetzt 3 Wochen rum und noch eine Woche vor mir. Die ersten drei Wochen waren sehr anstrengend ( ist halt kein Kinder Geburtstag) von nichts kommt nichts!!! Ärzte Pflegepersonal und die Therapeuten alle durchweg klasse...vielen Dank dafür