Psychosomatik

Nicht weniger Körper, sondern mehr Seele in der Medizin!

Die psychosomatische Medizin befasst sich mit den Wechselspielen der geistigen, seelischen und körperlichen Vorgänge. Dabei bezieht sie die sozialen Lebensumstände der Patienten mit ein und ist ein Knotenpunkt von Psychologie und Neurologie. Die psychosomatische Fachabteilung in unserer Klinik wendet gezielt Kompensations- und Funktionstherapien und -trainings sowie indikationsspezifische Gruppentherapien zur Behandlung an. Betreut werden Sie von einem festen, speziell ausgebildeten Team, in dem neben psychotherapeutischen Fachärzten und Psychologen auch Musik- und Kunsttherapeuten zu einer erfolgreichen Behandlung beitragen.

Diagnose

Diagnose

Wenn Sie zu uns kommen, werden wir zu Beginn Ihrer Rehabilitation eine Diagnostik vornehmen. Diese ist für eine optimale Therapie unabdingbar. Dabei gehen wir neben der klinischen Untersuchung auch auf die persönlichen, beruflichen und sozialen Aspekte Ihrer Erkrankung ein. Weiterhin findet Ihr sozialmedizinisches Gutachten besondere Beachtung von unserem ärztlichen und psychologischen Personal.

Wir behandeln die nachfolgenden Krankheitsbilder.

  • Depressive Störungen
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen (z. B. psychovegetative Störungen, Beeinträchtigungen der Lebenssituation durch körperliche Erkrankungen und verzögerte Rekonvaleszenz nach gravierenden Traumata)
  • (dissoziative) Konversionsstörungen
  • somatoforme Störungen (z. B. Funktionsstörungen der Organe und Schmerzsyndrome mit Chronifizierungstendenz)
  • psychosomatische Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems, des Kreislaufs, des Magen-Darm-Traktes, der Atemwege und des neurologischen Bereichs
  • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Ausprägungen (z. B. Essstörungen und Adipositas)
  • Persönlichkeitsstörungen mit Ich-strukturellen Defiziten oder Störungen der Impulskontrolle
  • Psychotherapeutische Versorgung von Patienten, die im Heimatort keine ambulante Behandlung in Anspruch nehmen können

Meine Behandlung

Ihre Behandlung

Allgemeines

Um unserem Motto in der Psychosomatik »Nicht weniger Körper, sondern mehr Seele in der Medizin!« gerecht zu werden, wollen wir die Ursachen Ihrer Krankheit und damit die Verbindung von körperlichen mit psychischen Problemen aufdecken. Wir möchten Ihre psychosomatischen Beschwerden deutlich lindern und Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Darüber hinaus ist es unser Ziel, Ihnen eine eigenständige Lebensführung unter Nutzung aller verbliebenen Fähigkeiten zu ermöglichen.

Dafür arbeiten wir ressortübergreifend und interdisziplinär.

Ihre Behandlung

Psychologische Gespräche

Neben Einzelgesprächen bieten wir auch geschlossene Gesprächsgruppen an. Diese kombinieren wir mit Gruppenarbeit. Dieselben Gruppenteilnehmer treffen sich dafür zur Kunsttherapie, zum Spiel und Sport oder zur ergotherapeutischer Projektarbeit. Die Psychologen nehmen jeweils die leitende Position der Gruppe ein.

Für bestimmte Krankheitsbilder organisieren wir ressortübergreifend indikationsspezifische Gruppengespräche, sodass ein Erfahrungsaustausch z. B. bei Adipositas, Schlaganfall oder Parkinson möglich wird.

Ihre Behandlung

Kunst- und Gestaltungstherapie

In der Auseinandersetzung mit dem Material Ton werden im gestalterischen Prozess, unterstützt durch den erfahrenen Kunsttherapeuten, psychische Veränderungsprozesse möglich. Es werden zwei Qualitäten verbunden: Die ganz persönliche Behandlungsweise und das soziale Miteinander in der Gruppe. Die Grundlage der Kunsttherapie liegt darin begründet, dass geistig-seelische Aktivitäten den Selbstheilungsprozess anregen und fördern. Hierbei geht es nicht um das Ergebnis, als vielmehr um den Weg und die persönliche Erfahrung auf dem Weg zum Ziel. Mut zu fassen, etwas Unbekanntes zu wagen, Vertrauen zu schaffen, Gewohntes zu verlassen und wieder Freude am eigenen Tun zu gewinnen.

Ihre Behandlung

Entspannungstherapie

Wir bieten eine Vielzahl von Verfahren zur Entspannung an, die wir nach Ihren individuellen Vorkenntnissen und Prägungen in Ihren Behandlungsplan aufnehmen können. Dazu gehören Progressive Muskelrelaxation nach Jakobson (PMR), Autogenes Training nach Schultz (AT), Musikentspannung oder QiGong. Die Durchführung erfolgt durch Psychologen sowie Physiotherapeuten. Zusätzlich wird bei Tinnituspatienten mit der sog. „Klangdusche“ musikalische Entspannung gefördert. Besonders in der dunklen Jahreszeit ist die „Lichttherapie“ ein gutes und wissenschaftlich evaluiertes Mittel gegen Depressionen.

Ihre Behandlung

Bewegungstherapie

Die Bewegungstherapie schafft Abwechslung und ein Bewusstsein für Ihren Körper. Mit den Therapieformen Nordic-Walking oder Radfahren wird Ihr Körper ganzheitlich belastet, außerdem lernen Sie die wunderschöne Umgebung Feldbergs kennen. Weitere Formen der Bewegungstherapie sind Wassergymnastik oder auch MTT, die medizinische Trainingstherapie. Wassergymnastik erleichtert besonders bei eingeschränkter Beweglichkeit die Behandlung, da der Auftrieb des Wassers unterstützend wirkt. MTT wird von speziell geschulten Physiotherapeuten durchgeführt, wobei nach wissenschaftlichen Konzepten Belastungsreize für den ganzen Organismus gesetzt werden.

Ihr Facharzt und Personal

Chefarzt

Die psychosomatische Fachabteilung wird von Frau Dr. med. Beate Reuschel geleitet.

Kontakt

Sekretariat Psychosomatik: Frau Plath
Tel: 039831 52 420
Fax: 039831 52 596
Mail:

Pflege

Unser Pflegepersonal übernimmt Ihre pflegerische Betreuung in allen Ressorts. Über 50 erfahrene Mitarbeiter im Pflegedienst sind rund um die Uhr für Sie da. Der Großteil unserer Mitarbeiter sind examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen. Tatkräftige Unterstützung erhalten wir durch Krankenpflegehelfer/innen und Pflegehelfer/innen. Auch das Pflegeteam hat sich ein Leitbild gegeben, das Sie hier einsehen können:

Rad der Pflege

Mehr