Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung der Fachklinik Feldberg GmbH (Buchenallee 1, 17258 Feldberger Seenlandschaft, Tel.: 039831 52-0, Fax: 039831 52-404, Email: info@klinik-am-haussee.de). Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte direkt per Post oder E-Mail an uns (oder ggf. an unseren Datenschutzbeauftragten).

Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten werden streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften [BDSG (neu), EU-DSGVO] sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an den verantwortlichen Datenschutzbeauftragten des Hauses wenden:

Mario Barthel
-Datenschutzbeauftragter-
geschäftsansässig
INNAVIS Treuhand GmbH
Gutenbergstraße 1
26632 Ihlow - Riepe
Email: datenschutzbeauftragter@klinik-am-haussee.de

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit direkt mit dem zuständigen Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern in Kontakt zu treten.

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin
Telefon: +49 385 59494 0
Telefax: +49 385 59494 58
Email: info@datenschutz-mv.de

Bekanntmachung von Veränderungen
Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies spätestens sechs Wochen vor Inkrafttreten mitteilen. Ihnen steht generell (Nr. 6) ein Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer erteilten Einwilligungen zu. Bitte beachten Sie, dass (sofern Sie keinen Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht machen) die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung die gültige ist.

Kontaktformular / Buchungsanfragen / Gästebucheinträge
Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Website ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Im Rahmen unseres Kontaktformulars, der Buchungsanfragen sowie der Gästebucheinträge werden in unterschiedlichem Umfang personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben. Diese Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis. Die erhobenen Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage auf einem geschützten Server gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Soweit es sich um Angaben über Kommunikationskanäle, wie das Kontaktformular handelt, willigen Sie zudem ein, dass wir Sie gegebenenfalls über diesen Kommunikationskanal kontaktieren.

Cookies (deaktiviert, Stand 25.05.2018)
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Alle durch Cookies erzeugten Informationen hinsichtlich Ihrer Benutzung dieser Internetpräsenz werden auf einem geschützten Server gespeichert. Die IP-Adresse wird direkt nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers können Sie die Installation von Cookies verhindern, einschränken oder das automatische Löschen von Cookies aktivieren. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
(1) Spracheinstellungen
(2) Log-In-Informationen
(3) Artikel im Warenkorb

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermögliche.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies in Ihrem Browser grundsätzlich deaktivieren. Dadurch kann unter Umständen die Nutzerfreundlichkeit unserer Internetseite beeinträchtigt werden.

Die Mehrheit der von uns verwendeten Cookies (Sitzungs-Cookies) werden nach Ende der Browser-Sitzung ungültig. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Da-her haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits der Website vollumfänglich genutzt werden.

Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf dieser Internetseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen er-fasst. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten.
In der Regel können Sie unsere Web-Site benutzen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Sollten, z. B. bei E-Mail-Anfragen, personenbezogene Daten anfallen, so werden diese entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Alle Mitarbeiter der Fachklinik Feldberg GmbH sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist. Dritte sind ebenfalls von der Fachklink Feldberg GmbH durch Vereinbarungen zur Verschwiegenheit verpflichtet. 

Kommunikation über E-Mail
Kommunikation als E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an die Mitarbeiter der Fachklinik Feldberg von versierten Internet-Nutzern aufgehalten und eingesehen werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind, wünschen Sie das nicht, wählen sie eine andere Art der Kommunikation. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.  Daten die hierbei anfallen, werden entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. (für Zwecke der Korrespondenz mit Ihnen beziehungsweise für den Versand von Nachrichten oder Informationsmaterial) Ein Verkauf von Adressen an Dritte findet nicht statt. . Auf schriftliche Anfrage werden Sie von uns darüber informiert, welche Daten wir über Ihre Person (z.B. Name, Adresse) gespeichert haben. 

Da der Schutz der Privatsphäre von Kindern von großer Bedeutung ist, möchten wir keine persönlichen Daten von Personen unter 18 Jahren erheben, verarbeiten oder nutzen. Falls Sie als Erziehungsberechtigte erfahren, dass Ihre Kinder ihre persönlichen Daten an uns übermittelt haben, können Sie sich über die genannten Adressen mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie wollen, dass die Daten gelöscht werden sollen. 

Sicherheit
Die Fachklinik Feldberg GmbH (Klinik am Haussee) setzt technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um zur Verfügung gestellte Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung laufend überprüft und verbessert. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Google Analytics (deaktiviert, Stand 25.05.2018)
Diese Website nutzt die Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, welcher Cookies zu Analysezwecke nutzt. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In Ausnahmefällen wird die komplette IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und erst dort gekürzt. Google analysiert im Auftrag des Betreibers dieser Internetpräsenz Ihre Nutzung dieser Website und stellt Reporte über die Websiteaktivitäten zusammen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Neben der Deaktivierung der Cookies über Ihren Browser besteht die Möglichkeit, die Erfassung Ihrer Website bezogenen Daten durch Google sowie die Weiterverarbeitung dieser zu verhindern, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Piwik (deaktiviert, Stand 25.05.2018)
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur Analyse der Benutzung der Website durch Sie. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei vor Speicherung anonymisiert. Auch hier besteht die Möglichkeit, durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsers die Installation von Cookies zu verhindern, einzuschränken oder das automatische Löschen von Cookies zu aktivieren.

Google Maps:
Diese Website verwendet die Funktion „Google Maps und Routenplaner“ der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“), um geographische Informationen und Anfahrtsrouten darzustellen bzw. zu berechnen. Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Eine solche Datenübertragung können Sie durch das Deaktivieren von „Javascript“ in Ihrem Browser verhindern. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Deaktivierung von „Javascript“ keine Karten auf der Webseite angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nicht Deaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zu den oben genannten Zwecken einverstanden sind. Weitere Informationen über die Verwendung von Daten durch Google Maps und der Routenplaner-Funktion sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Links zu Webseiten anderer Anbieter
In unserem Internetangebot haben wir Links auf fremde Internetseiten installiert. Vor Verlinkung haben wir diese Seiten sorgfältig überprüft. Zum Zeitpunkt der Linksetzung waren rechtswidrige Inhalte bzw. offensichtliche Rechtsverstöße unsererseits nicht erkennbar. Die hier vorgehaltene Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht über diese Website hinaus. Bitte beachten Sie dementsprechend die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Auf die Inhalte der verlinkten Seiten sowie auf deren Gestaltung und Änderung haben wir keinen Einfluss. Hierfür sind die einzelnen Anbieter selbst verantwortlich. Die Inhalte machen wir uns ausdrücklich nicht zu eigen und distanzieren uns von allen Inhalten der verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung bzw. Überprüfung verändert wurden.

Sofern wir Rechtsverletzungen feststellen bzw. Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten erhalten oder Rechtsverletzungen drohen, entfernen wir die betroffenen Links bzw. Beiträge unverzüglich oder sperren den Zugang zu den betroffenen Seiten. Falls wir auf Seiten verweisen, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, bitten wir um entsprechende Hinweise.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis
Auf Anforderung teilen wir Ihnen entsprechend dem geltenden Recht schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Falls Sie zusätzlich Fragen, Anträge oder Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für Datenschutz wenden.

Verwendungszweck personenbezogener Daten
Umfang
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Zweck
Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie sie uns mit Ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen. Ihre von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Kontaktaufnahme, Ausfüllen von Formularen, Anforderung von Material, sowie zur Datenanalyse durch Google Analytics gespeichert, wenn Sie uns ausdrücklich hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie haben jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung. Eine Angabe der Verarbeitungszwecke erfolgt an den entsprechenden Stellen unserer Websites und unterliegt keiner nachträglichen Änderung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Rechtsgrundlage
Soweit wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Ebenso ist Art. 6 DSGVO bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einschlägig, die zur Erfüllung eines Vertrags; einer rechtlichen Verpflichtung, denen unser Unternehmen unterliegt; zur Durchführung vor-vertraglicher Maßnahmen erforderlich sind; für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder eines Dritten eine Verarbeitung erforderlich machen; oder zur Wahrung eines berechtigen Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sind und dessen Interessen den Grundrechten und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, einschlägig.

Weitergabe personenbezogener Daten (deaktiviert, Stand 25.05.2018)
Eine Weitergabe personenbezogener Daten druch den Einsatz von Social-Media-Plugins findet statt.

Speicherdauer personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.

Betroffenenrechte
Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Auskunft
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/Widerspruch im Zusammenhang mit den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  • Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten
  • Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Löschung und Vergessenwerden
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Richtlinien nach Art. 17 DSGVO.

Einschränkung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen ergeben sich aus Art. 18 DSGVO.

Widerspruch
Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erhoben wurden) Widerspruch einzulegen. Dies gilt ebenso für das auf diesen Bestimmungen geschütztes Profiling. Die Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige sowie nachweisbare Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder der Geltend-machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Ferner haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln. Ferner haben Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragen.

Datenschutzerklärung Bewerber

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechtes ist die

Fachklinik Feldberg GmbH
Buchenallee 1
17258 Feldberger Seenlandschaft

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: https://www.klinik-am-haussee.de/

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten in unsere Personaldatenbank überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Unsere Datenschutzbeauftragte

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diese unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Mario Barthel
– Datenschutzbeauftragte –
geschäftsansässig

INNAVIS Treuhand GmbH

Gutenbergstraße 1
26632 Ihlow - Riepe
E-Mail: datenschutzbeauftragter@klinik-am-haussee.de

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Werderstraße 74a
19055 Schwerin
Telefon: +49 385 59494 0
Telefax: +49 385 59494 58
Email: info@datenschutz-mv.de

Datenschutzerklärung Betroffenenrechte

Datenschutzerläuterung (DSE)

Informationspflichten

Wir möchten Sie gerne umfassend über die Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Behandlungsdaten informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 9 und 13 DSGVO.

Welche Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir?

Dies sind im Einzelnen: Patientenname, Geburtsdatum, Anschrift, Krankenversichertennummer und Versichertenstatus, Aufnahme- und Entlassdatum nebst Diagnosen, voraussichtlicher Aufenthaltsdauer, ggf. durchgeführter Operationen und Prozeduren, Entlassangaben, Vorschläge zur weiteren Behandlung und ggf. Angehörigendaten sowie Sozialdaten, Familienstatus und Berufsausbildung.

Für die Wunddokumentation fertigen wir bei Bedarf Fotodokumentationen und bewahren diese in der Patientenakte auf. Bei desorientierten Patienten, bei denen die Gefahr besteht sich zu verlaufen, erstellen wir Fotos (Portrait), um im Gefahrenfall diese Patienten leichter finden zu können. Dabei werden solche Fotos Dritten – insbesondere der Polizei z. B. in Vermisstenfällen - gegenüber gezeigt, wenn dies der Suche förderlich ist.

Waren Sie schon einmal Patientin oder Patient in der Fachklinik Feldberg GmbH, dann werden wir die Dokumentationsunterlagen aus den vorherigen Aufenthalten mit heranziehen, solange Ihr letzter Aufenthalt nicht mehr als 10 Jahre zurückliegt.

Diese Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung erfolgt auf der Grundlage von § 630f BGB.

Wie lange speichern wir auf welcher Rechtsgrundlage Patientendaten?

„Der Arzt hat über die in Ausübung seines Berufes gemachten Feststellungen und getroffenen Maßnahmen die erforderlichen Aufzeichnungen zu machen. Diese sind nicht nur Gedächtnisstützen für den Arzt, sie dienen auch dem Interesse des Patienten an einer ordnungsgemäßen Dokumentation.“ – so § 10 Abs. 1 der Berufsordnung (SATZUNG) der Ärztekammer Mecklenburg - Vorpommern vom 20. Mai 2005 in der aktuellen Fassung. § 10 Abs. 4 dieser Berufsordnung und § 630f Abs. 3 BGB verpflichten ein Krankenhaus Patientendokumentationen mindestens zehn Jahre aufzubewahren. Aufgrund anderer Rechtsvorschriften und der allgemeinen Verjährungsregel (§ 199 Abs. 2 BGB) können Patientendokumentationen bis zu 30 Jahre archiviert werden.

Warum übermitteln wir Patientendaten an Dritte?

Datenübermittlungen erfolgen nur, wenn es dafür eine gesetzliche Grundlage gibt, oder Sie eingewilligt haben. Beispielsweise müssen Ihre Abrechnungsdaten gesetzlich krankenversicherter Patienten in maschinenlesbarer Form an Ihren Kostenträger übermittelt werden, Art. 9 Abs. 2 Ziff. h DSGVO, § 301 Abs. 1 SGB V.

Wer kann Ihre Daten in der Fachklinik Feldberg sehen?

Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihr behandelnder Arzt gibt Patientendaten nur an die Beschäftigten weiter, die aus organisatorischen und therapeutischen Notwendigkeiten für Ihren Aufgabenbereich einen Zugriff auf Patientendaten benötigen. Dies können Pflegekräfte oder mit Abrechnungsfragen betraute Personen sein.

Alle behandelnden Ärztinnen und Ärzte sowie die Dienstärzte der Fachklinik können fachübergreifend sämtliche im Haus verfügbare Behandlungsdokumentationen einsehen, um beispielsweise im Rahmen der Verschreibung von Medikamenten alle bekannten Aspekte in ihre Überlegungen mit einbeziehen zu können. Ausgenommen sind Zugriffe auf psychiatrische Patienten, die nur durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachabteilung möglich sind, § 9 Abs. 4 Muster-Berufsordnung.

Alle in der Fachklinik Feldberg GmbH Beschäftigten sind in Kenntnis der Besonderheit von Gesundheitsdaten und der ärztlichen Schweigepflicht auf das Datengeheimnis verpflichtet, § 203 StGB, Art. 24 DSGVO.

Ohne gesetzliche Grundlage oder Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter und beteiligen uns selbstverständlich nicht am Adresshandel, Art. 6 DSGVO.

Die Fachklinik Feldberg GmbH hat die Reinigung und die Küche nebst Service ausgegliedert. Mit der KHD liegt ein entsprechender Vertrag über Auftragsverarbeitung vor. Bei der Bearbeitung von Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder sonstigen Sachverhalten (u.a. Kostformen), wird der KHD der Patientenname und ggf. die Lebensmittelunverträglichkeit bzw. Kostformen mitgeteilt. Im Falle der Reinigung können die Mitarbeiter aufgabenbedingt personenbezogene Daten erhalten. Auch die Mitarbeiter der KHD mussten eine entsprechende Vertraulichkeitserklärung für den Datenschutz unterschreiben und sind auch auf die Strafbarkeit nach § 203 StGB hingewiesen worden.

Wem werden Patientendaten übermittelt?

  • Die Sie betreffenden Behandlungsdaten und Befunde werden nach Einwilligung im Aufnahmegespräch an Ihren einweisenden Arzt, Hausarzt oder Facharzt und an mit behandelnde Ärzte zum Zwecke der Dokumentation, Zweitmeinung und Weiterbehandlung übermittelt, wenn dies für die Behandlung angezeigt und/oder förderlich ist. Dies geschieht nicht allen Fällen, sondern nur, wenn es dafür einen sachlichen Grund gibt. Umgekehrt fordert die Fachklinik Feldberg GmbH von diesen Ärzten auch Patientendaten an. Dies ermöglicht der Fachklinik Feldberg GmbH die für eine aktuelle Behandlung erforderlichen Angaben aus der zentralen Dokumentation des vorbehandelnden Arztes zu erhalten. In der Fachklinik Feldberg GmbH werden die Daten jeweils nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem sie übermittelt wurden, § 9 Abs. 4 Muster-Berufsordnung, Art. 9 Abs. 2 Ziff. h DSGVO.

  • Im Falle von nicht ansprechbaren oder nicht einwilligungsfähigen Patienten beziehen wir die Angehörigen in die Behandlung mit ein, um den mutmaßlichen Willen der Patienten zu ermitteln, soweit keine Betreuung oder Bevollmächtigung vorhanden ist, Art. 9 Abs. 2 Ziff. c DSGVO.

  • In einigen Fällen arbeitet die Fachklinik Feldberg GmbH mit externen Dienstleistern zusammen, die Patienteninformationen erhalten können. Beispielsweise werden Papierakten durch einen Dienstleister vernichtet. Den gesetzlichen Bestimmungen zur Auftragsverarbeitung folgend sind alle Dienstleister vertraglich verpflichtet, die ihnen zugänglich gewordenen Daten vertraulich zu behandeln und alle gesetzlichen Maßnahmen zu erfüllen, die zur Umsetzung eines guten Patientendatenschutzes notwendig und sinnvoll sind, Art. 28 ff. DSGVO, § 203 Abs. 3 + 4 StGB. Eine Übersicht der aktuellen Dienstleister mit möglichem Zugriff auf Patientendaten erhalten Sie über unser Qualitätsmanagement (Tel.: (hausintern) 461).

  • Die Fachklinik Feldberg GmbH arbeitet mit der Krankenhaus-Apotheke in Neubrandenburg zusammen.

  • Zum Teil wird mit externen Laboren zusammengearbeitet, da wir nicht alle Untersuchungen selbst vornehmen können. Zum Zwecke der Untersuchung werden medizinische Proben mit Ihren Daten übermittelt und die Befunddaten abgefragt, § 9 Abs. 4 Muster-Berufsordnung, Art. 9 Abs. Ziff. h DSGVO.

  • Sollte die Behandlung in Folge eines versicherten Arbeits- oder Schulunfalles erfolgen, so erhält die zuständige gesetzliche Unfallversicherung (BG) Auskünfte über den Behandlungsstand (Arztbrief, OP.-Bericht), um die weitere Behandlung steuern zu können, §§ 201, 203 SGB VII.

  • Bei einem versicherungspflichtigen Unfall während des Aufenthaltes werden personenbezogene Daten an die zuständige Berufsgenossenschaft übermittelt und gegebenenfalls an den Durchgangsarzt.

  • Sozialdaten werden in Folge der Rehabilitation an die DRV übertragen. Zusätzlich werden personenbezogene Daten bei der Externen Rehafachberatung, Konsilen und/oder Verlegungen an die jeweiligen Stellen gesandt.

Behandlungsdatenübermittlung von und zur Hausarztpraxis:

Es ist gesetzlich vorgegeben, Sie schriftlich um Zustimmung zum Informationsaustausch mit Ihrem Hausarzt zu bitten (§ 73 Abs. 1b SGB V).

Wer ist mein Ansprechpartner?

Haben Sie Fragen zu Ihrer Behandlung, wenden Sie sich vertrauensvoll an den behandelnden Arzt bzw. die behandelnde Ärztin. Haben Sie Fragen zur Datenweitergabe, sprechen Sie mit unserem Qualitätsmanagement (Tel.: (hausintern) 461). Haben Sie qualifizierte Fragen zum Datenschutz, sprechen Sie unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutzbeauftragter@klinik-am-haussee.de) an.

Welche Rechte kann ich ausüben?

Akteneinsicht:

Sie können sich jederzeit an uns wenden, um nach einer Bearbeitungsfrist unter Aufsicht Einblick in ihre Dokumentationsunterlagen zu nehmen.

Bestätigung:

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Auskunft:

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als Kopie:

  1. Verarbeitungszwecke

  2. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

  3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

  4. geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung

  5. Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/Widerspruch im Zusammenhang mit den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

  6. Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten

  7. Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

Berichtigung:

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Löschung und Vergessenwerden:

Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Richtlinien nach Art. 17 DSGVO, soweit dem nicht gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Einschränkung:

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen ergeben sich aus Art. 18 DSGVO.

Widerspruch:

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f erhoben wurden) Widerspruch einzulegen. Dies gilt ebenso für das auf diesen Bestimmungen geschütztes Profiling. Die Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige sowie nachweisbare Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung:

Ferner haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln. Ferner haben Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragen.